Was Eltern nach der Beratung schreiben

November 2020

Grundschullehrerin: Vielen herzlichen Dank für das ausführliche Beratungsgespräch heute! Es war wirklich sehr hilfreich für mich. Ich werde mich auf Ihrer Webseite umgucken und mir das Konzept von Gordon genauer ansehen- es scheint mir sehr interessant und relevant für die tägliche Arbeit in der Schule. Vielleicht kann ich ja in Zukunft auch mal einen Ihrer Vorträge besuchen.

Oktober 2020

Wir sind Ihrer Empfehlung gefolgt und waren mit unserem Sohn bei einer Linkshänderberatung. Der Händigkeitstest ergab tatsächlich, dass er mit sehr großer Wahrscheinlichkeit Linkshänder ist, der sich allerdings bereits extrem auf rechts geschult hat. Wir gehen das jetzt gemeinsam mit der Schule an und schulen ihn schonend zurück.
Wir möchten Ihnen noch einmal sehr für diesen Impuls danken!
Ihre Erziehungsratschläge umzusetzen, gelingt uns nicht immer, aber wir tun unser Bestes und sehen auch erste Erfolge.
Auch dafür herzlichen Dank!

September 2020

Wir haben ja nun schon länger nichts von uns hören lassen. Ich möchte Ihnen gerne mitteilen, dass sich die Situation mit H. so sehr verbessert hat, dass wir diese extremen Wutausbrüche so gut wie gar nicht mehr haben. Ich denke das liegt u.a. auch daran, dass ich versuche ihre Tipps zu unserem Verhalten und der Kommunikation mit ihm bewusst umzusetzen. Bisher klappt es auf jeden Fall sehr gut. Dafür noch einmal tausend Dank von uns. Wir haben momentan wirklich ein sehr glückliches und ausgeglichenes Kind, dass jetzt wieder sehr gerne in die Kita geht und sich wahnsinnig doll darauf freut, nächstes Jahr in die Schule zu gehen.

Juni 2020

Nach unserem Telefonat habe ich mich bemüht, Ihre Anregungen umzusetzen. Damit ich hier mehr sammeln kann, würde ich den Termin nächsten Freitag bei Ihnen vorläufig absagen.  … Vielen Dank für das hilfreiche Telefonat und das offene Ohr.

Ich bin sehr hoffnungsvoll, dass ich mit dem, was ich bei Ihnen erfahren habe (und jetzt in den Büchern von Gordon vertiefe), in der Lage sein werde, meinen Sohn und mich zu entlasten. Und die unheilvolle Wirkung des gut gemeinten Lobens hat mich sehr überzeugt.

Herzlichen Dank für die gestrige Beratung, das hat einiges geklärt und strukturiert. Ich habe es heute schon mit dem Nachhilfe-Lehrerin-Gespräch probiert, meine Kommunikation mit meiner Tochter zu verbessern. Ich werde Ihnen berichten, wie es weitergeht.

Februar 2020

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Januar 2020

Herzlichen Dank für Ihre tolle Beratung und Hilfestellung.

Herzlichen Dank nochmal für Ihren wertvollen Input.

Ich melde mich bei Ihnen weil ich gerne mit meiner Tochter noch einmal bei Ihnen vorbeikommen würde. Wir waren ja schon einmal bei Ihnen und das hat mir damals sehr geholfen.

Dezember 2019

Gerne wollten wir Ihnen auch noch berichten, was uns J. nach Ihrem Besuch in der KiTa erzählte. Ich fragte ihn, ob er Sie vom Spieltermin sofort wiedererkannt hat, was er verneinte. Sie waren ihm also zu Beginn keine vertraute Person. Das aktive Zuhören und die Kommunikation nach Gordon haben jedoch dazu geführt, dass er die ungeteilte Aufmerksamkeit von Ihnen innerhalb von kurzer Zeit so sehr genoss, dass er am Ende enttäuscht war, dass Sie so früh schon wieder gegangen sind.

Wir freuen uns, dass weitere Besuche geplant sind und Sie die KiTa beim Umgang mit J. unterstützen.

September 2019

Vielen Dank für Ihre erhellende Beratung gestern.

Juni 2019

Vielen Dank, dass Sie sich schon am Telefon so viel Zeit genommen haben. Den Ansatz von Thomas Gordon finde ich sehr überzeugend und sympathisch. Ich werde mir eines seiner Bücher einmal durchlesen.
Danke auch für die anderen Infos.

Die Termine bei Ihnen haben uns sehr geholfen und wir sind sehr dankbar dafür.

Mai 2019

Vielen, lieben Dank für Ihre Mühen! Die Erzieherin meines Sohnes hat mir tatsächlich eine Zusammenfassung seiner Entwicklung geschrieben und ausgehändigt.

Ich wollte mich bei Ihnen mal melden und Ihnen kurz von der weiteren Entwicklung unseres Sohnes P. berichten. Vor rund 6 Jahren waren wir bei Ihnen mit dem damals 2,5-Jährigen gewesen.
P. ist inzwischen 8,5 Jahre alt und besucht die 3. Klasse … Wir haben ihn vorzeitig eingeschult. … P. ist ein tolles Kind, freundlich, umgänglich, lieb, weiterhin an allem interessiert. P. erzielt auch sehr gute Erfolge in der Schule. Bei der Matheolympiade … und ebenso … beim diesjährigen Känguru Wettbewerb. …
Auf Ihr Anraten, das Kind das Lernen lernen zu lassen, haben wir P. beim Klavierunterricht angemeldet, wo er sich doch schon anstrengen muss, trotz des extrem guten musikalischen Gehörs. …
Auf jeden Fall wollte ich Ihnen nochmals für die gute Beratung von damals danken. Ich war als Neu-Mama unsicher, was die Entwicklung des Kindes betrifft und hatte auch einiges Negative zu hören bekommen, v. a., mein Kind würde nie mit Gleichaltrigen spielen. Heute schmunzel ich darüber… Danke für Ihre Bestärkung und Ihre Unterstützung!

Es war höchstinteressant E. zu beobachten und tatsächlich hat mich sein Verhalten einige Male überrascht, da wir es von zu Hause so gar nicht kennen. Generell hatte ich mich mit einer ganz anderen Frage an Sie gewendet (Beratung ob eine Einschulung nächstes Jahr ratsam wäre), die für mich aktuell überhaupt nicht mehr im Vordergrund steht. Denn seit unserem ersten Telefonat setzen wir uns mit unserer Situation zu Hause bewusst auseinander und haben dabei erstmalig einige Dinge überhaupt festgestellt bzw. verbalisiert. Dabei handelt es sich um Situationen, die uns alle belasten, Situationen, in denen E. kaum bis hin zu gar nicht mehr zugänglich ist, völlig zumacht und sich durch Albernheit oder auch (verbaler) Aggressivität ausdrückt. Uns ist bewusst geworden, dass wir alle etwas an unserer Einstellung und unserem Verhalten verändern müssen. Ihre Art des „Aktiven Zuhörens“ habe ich mir beispielsweise sofort abgeschaut und versucht anzuwenden.
Nach unserem Treffen war E. überaus ausgeglichen. Freundlich, offen, entspannt. Ein Zustand, der mir mittlerweile bewusst auffällt, da er nicht mehr so häufig vorkommt, vor allem nicht unterhalb der Woche, wenn E. von der Kita kommt. Er hat noch viele Fragen zu ihrer Person gestellt und seinen Wunsch wiederholt, Sie einmal zu uns nach Hause einzuladen.
Wir freuen uns auf unsere Besprechung.

Zunächst möchte ich mich herzlich für das bereichernde Wochenende bedanken. Mit meinem 7-jährigen hatte ich schon ein, zwei Situationen, die vorher sicherlich anders verlaufen wären.

Nochmals herzlichen Dank für die Kurse im letzten Jahr, durch deren Konzept ich im Alltag mit meinen Kindern schon so manche Situation entschärfen konnte bzw. einige Situationen gar nicht mehr entstehen.

Vielen Dank für Ihre Arbeit, die ich als sehr wichtig und in Berlin für unbedingt ausbaufähig finde.

It has been a pleasure talking to you a few minutes ago.
Many thanks for the phone call and for sending this additional information. I will liaise with my wife and, should we wish to move forward, I will make sure to get back to you.
Thank you again and my very best regards,
M. G.

April 2019

Ich danke Ihnen für Ihre Denkanstöße. Nach unserem Telefonat habe ich versucht, mehr klare Ich-Botschaften zu senden und meine Tochter mehr zu bestärken, auch als schwierig oder lästig empfundene Tätigkeiten selbst zu erledigen. Das hat sie erstaunlich gut aufgenommen, nachdem ich ihr den Sinn des Selbstmachens erklärt habe.

Vielen Dank für die interessanten beiden Termine.

Vielen Dank für das lange Gespräch gestern Abend. Auch, dass Sie sich die Zeit vor Ihrer Reise genommen haben. Wir kommen wieder auf Sie zurück. Vielen Dank für die Materialien.
P.S. Erste kleine Erfolge sind schon zu spüren.

Ihr Beratungstermin hat mir (und Leon!) wirklich sehr, sehr geholfen, und ich bedaure, dass ich das in diesem Moment nicht mit der entsprechenden Entlohnung ausdrücken kann.

Nous étions vraiment très contents de vos conseils qui nous aident beaucoup!

März 2019

Danke für den Artikel und den inspirierenden Austausch gestern.

Ich war im Oktober/November 2018 mit meinem Sohn bei Ihnen. Wir hatten ein gutes Gespräch, das mir im Umgang mit beiden Kindern sehr geholfen hat.

Februar 2019

Herzlichen Dank für die Anlauttabelle und die Vermittlung wegen der Kindergruppe; ganz besonders allerdings auch nochmals für das informative Gespräch am vergangenen Montag.

 Weiter zu den Rückmeldungen 2017 – 2018